Informationen über Kurorte & Heilbäder

Ostseeheilbad Burg auf Fehmarn

Lage und Anreise nach Burg auf Fehmarn

Die Ostseeinsel Fehmarn liegt zwischen der Kieler und der Mecklenburger Bucht im Norden Schleswig Holsteins und gehört zum Kreis Ostholstein. Sie bietet Kurgästen und Urlaubern mit ihren unterschiedlichen Küstenlandschaften, den herrlichen Stränden und Naturgebieten optimale Erholung und gilt darüber hinaus als eine der sonnenreichsten Regionen Deutschlands.

Impression von der Südküste Fehmarns Foto von der Westküste Fehmarns Bilder der Fehmarnsundbrücke Sonnenuntergang auf Fehmarn Impression von der Südküste Fehmarns Impression von der Südküste Fehmarns Foto von der Westküste Fehmarns Leuchtturm auf der Insel Fehmarn
Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.

Mit dem Auto führt die Reiseroute nach Fehmarn von Hamburg aus über die Autobahn A1 Richtung Lübeck über Oldenburg in Holstein bis Heiligenhafen. Danach führt die B 207 weiter in Richtung Fehmarnsundbrücke, die das Festland bei Großenbrode mit der Ostseeinsel Fehmarn verbindet. Über die L 217 Richtung Blischendorf gelangt man mit dem Auto in den zentral gelegenen Stadtteil Burg, in dem sich auch die Kureinrichtungen befinden. Eine Bahnverbindung besteht zwischen Hamburg und Puttgarden auf Fehmarn, von dort aus gelangt man problemlos mit dem Bus nach Burg.

Geschichte & Sehenswertes im Kurort Burg auf Fehmarn

Burg wurde im Jahre 1202 zum ersten Mal erwähnt. Im Zeitraum von 1230 bis 1250 wurde dort die gotische St. Nikolai Kirche erbaut, die heute zahlreiche Kunstschätze wie beispielsweise den spätgotischen Flügelschrein aus Holz beherbergt. Im Mittelalter wurde in der Nähe von Burg ein Hafen angelegt, der jedoch im 15. Jahrhundert versandete. Erst im Jahre 1857 wurde der Stadtteil Burgstaaken mit einem neuen Hafen ausgestattet. Im Juli 1974 erhielt Burg auf Fehmarn das Prädikat Ostseeheilbad. Am ersten Januar 2003 wurden die 3 Landgemeinden Landkirchen, Westfehmarn und Bannesdorf mit der Stadt Burg, wo sich heute das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum befindet, zusammengelegt und die gesamte Insel seitdem als Stadt Fehmarn bezeichnet.

Die Ostseeinsel Fehmarn bietet interessierten Besuchern zahlreiche Sehenswürdigkeiten. In Burg befindet sich das bekannte Meereszentrum Fehmarn, das neben den Aquarien mit verschiedenen Meerestierarten auch über ein Haifischbecken verfügt. Eine weitere Attraktion ist die Modelleisenbahnanlage in Burg, die dort seit 2006 besteht und sowohl Kinder als auch Erwachsene in ihren Bann zieht. Verschiedene Museen und Windmühlenanlagen in der Stadt Burg und ihrer näheren Umgebung runden das Programm für kulturell interessierte Inselurlauber ab.
Neben dem erholsamen Strandurlaub gibt es auf Fehmarn auch zahlreiche Möglichkeiten, seine Freizeit aktiv zu gestalten. Das Freizeitangebot reicht von Bootstouren und Yachtfahrten über Radtouren, Wanderungen und Reitausflüge bis hin zu Tauch- und Angelspaß.

Kur und Gesundheit im Ostseeheilbad Burg auf Fehmarn

Burg auf Fehmarn erfüllt alle Voraussetzungen, die das Kurortgesetz für die Anerkennung als Kurort vorschreibt und trägt somit das Prädikat Seeheilbad. Wesentliche Kriterien, die ein Seeheilbad erfüllen muss, sind beispielsweise die Lage am Meer, eine hohe Luft- und Badewasserqualität, ein gepflegter und bewachter Badestrand und vor allem ein gesundes Klima. Das milde Reizklima der Ostsee und die pollenarme Luft eignen sich besonders für Menschen mit Atemwegserkrankungen. Aber auch Allergiker und Kurgäste, die beispielsweise an Herz-Kreislaufstörungen oder rheumatischen Erkrankungen leiden, sind im Ostseeheilbad Burg auf Fehmarn gut aufgehoben. Das Kurmittelhaus in Burg bietet neben verschiedenen Badekuren und Therapiemaßnahmen nach Kneipp unter anderem auch Massagen, Wärme- und Kältetherapie sowie Ernährungs- und Stressseminare an. Darüber hinaus verfügt Fehmarn über ein eigenes Kinder-Reha-Zentrum, das Eltern die Begleitung ihrer erkrankten Kinder während der stationären Heilmaßnahme ermöglicht.

Weiterführende Informationen über Burg bzw. Fehmarn

Weitere Informationen über die Stadt Fehmarn und den als Kurort ausgezeichneten Stadtteil Burg finden sich auf der offiziellen Website des Tourismus-Service Fehmarn.

Sofern Sie Informationen oder Quellen über die Stadt bzw. die Insel Fehmarnoder den Ortsteil Burg vermissen, freuen wir uns über eine kurze Nachricht per Mail. Wir werden anschließend eine Aufnahme der betreffenden Infos in dieser Rubrik prüfen.


Kurorte und Heilbäder - beliebte Regionen:


Impressum / Website empfehlen

Begrifflichkeiten

Kureinrichtungen

Ihre Anzeige hier !

Sie möchten ebenfalls auf dieser Seite werben?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gern binden wir an dieser Stelle Ihr Logo oder Ihren Werbe-Slogan ein.