Informationen über Kurorte & Heilbäder

Kneippkurort Stützerbach

Lage und Anreise zum Kneipp- und Luftkurort Stützerbach

Der staatlich anerkannte Luftkurort Stützerbach gehört zum Ilm-Kreis und liegt am Nordosthang des Thüringer Waldes inmitten einer beeindruckenden Mittelgebirgslandschaft. Ausgedehnte Wälder und idyllische Bergwiesen umgeben den Ort, der sich nicht nur durch sein gesundes Reizklima auszeichnet, sondern auch ein Kneippkurort ist.

Blick auf den Kneippkurort Stützerbach im Winter Blick auf Stützerbach im Sommer Altes Schulgebäude in Stützerbach Goethehaus im Kurort Kirche in Stützerbach Die Lengwitz fließt mitten durch den Kurort
Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.

Erreichbar ist der Kurort mit dem PKW über die Autobahn A4, die man am Autobahnkreuz Erfurt verlässt, um auf die A71 Richtung Meinigen zu wechseln. An der Abfahrt Ilmenau-West verlässt man die A71 wieder und folgt von dort aus der gut ausgeschilderten Strecke nach Stützerbach. Mit der Bahn fährt man über Erfurt nach Ilmenau und von dort geht es weiter mit dem Bus Richtung Suhl oder Frauenwald. Alternativ kann man am Wochenende auch mit der Rennsteigbahn direkt zum Bahnhof Stützerbach fahren.

Urlaub in Stützerbach

Der Ort Stützerbach wird im Jahre 1506 erstmals schriftlich erwähnt, während das eigentliche Dorf erst mit dem Bau einer Glashütte um 1647 entstand. Im Jahre 1660 wurde Stützerbach geteilt und fiel in weimarischen und preußischen Besitz. Die weimarische Seite errichtet zehn Jahre später ebenfalls eine Glashütte, während später in beiden Ortsteilen Kirchen errichtet und getrennte Friedhöfe angelegt wurden, die man noch heute besichtigen kann. Johann Wolfgang von Goethe kam erstmals im Jahre 1776 nach Stützerbach und besuchte den Ort von da an regelmäßig. Im Jahre 1826 wurde die erste Porzellanfabrik gebaut und wenige Jahre danach wurde in Stützerbach die erste Glühlampe und später die erste Röntgenröhre hergestellt. Darüber hinaus entwickelte sich Stützerbach immer mehr zum Erholungsort, denn man entdeckte schließlich die heilende Wirkung des Wassers und der Luft und führte die Kneippsche Heilmethode ein. Seit Juli 2005 trägt Stützerbach das Prädikat "Staatlich anerkannter Luftkurort".

Stützerbach verfügt über ein Heimatmuseum, das den Besuchern die Wohn- und Lebensweise der Glasmacher nahe bringt. Mit dem Nachbau einer Glasschmelze und einer Werkstatt mit Glasmalerei werden die Arbeitsformen der Stützerbacher Glasmacherfamilien nachgestellt. Eine weitere Attraktion des Luftkurortes ist das Goethe- und Glasmuseum, das sich in dem Haus befindet, in dem einst Goethe bei seinen Besuchen in Stützerbach Unterkunft fand. Gäste können hier das ursprüngliche Wohn- und Arbeitszimmer Goethes sowie Darstellungen zur Geschichte des technischen Glases besichtigen. Einen Besuch wert ist auch das nahegelegene Biosphärenreservat Vessertal im Thüringer Wald, das über eine einzigartige Flora und Fauna verfügt. Hier werden den Gästen geführte Wildbeobachtungen, naturkundliche Führungen und Ausstellungsbesichtigungen angeboten.

In Stützerbach gibt es ein vielfältiges Freizeitangebot, das unter anderem den Besuch traditioneller Feste und Veranstaltungen sowie Besichtigungen von Kunstglasbläserwerkstätten umfasst. Sportbegeisterte kommen bei ausgedehnten Wanderungen, Radtouren oder beim Absolvieren des Vita Parcours, der elf ausgeschilderte Gerätestationen mit Laufstrecken kombiniert, auf ihre Kosten. Der Ort verfügt darüber hinaus auch über ein Waldschwimmbad mit Minigolfanlage.

Kur und Gesundheit in Stützerbach

Der Luftkurort Stützerbach verfügt neben einer physiotherapeutischen Praxis, einer mobilen Massagepraxis und einer Kneipp-Anlage mit Wassertretbecken und Armbädern auch über ein Kurmittelhaus und zwei Kurpensionen, die hydrotherapeutische Anwendungen durchführen. Behandelt werden in den Kurmaßnahmen Kreislauf-, Herz- und Gefäßerkrankungen, Stoffwechselstörungen, Erkrankungen der Atemwege, Erschöpfungszustände sowie Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates. Neben den Kneipp-Anwendungen und hydrotherapeutischen Maßnahmen werden auch physikalische Therapie, Krankengymnastik, Massagen, Lymphdrainagen, Osteopathie sowie Akupunktur und Heilfasten als Behandlungsmethoden angeboten. Ziel des vielfältigen Behandlungsspektrums ist sowohl die körperliche als auch seelische Stabilisierung der Patienten.

Weiterführende Informationen über Stützerbach

Sofern Sie wichtige Informationen über den Kurort Stützerbach im Thüringer Wald vermissen, freuen wir uns über eine kurze Nachricht per Mail. Wir werden anschließend eine Aufnahme der betreffenden Infos in dieser Rubrik prüfen.


Kurorte und Heilbäder - beliebte Regionen:


Impressum / Website empfehlen

Begrifflichkeiten

Kureinrichtungen

Ihre Anzeige hier !

Sie möchten ebenfalls auf dieser Seite werben?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gern binden wir an dieser Stelle Ihr Logo oder Ihren Werbe-Slogan ein.