Informationen über Kurorte & Heilbäder

Moorheilbad Bad Klosterlausnitz

Lage und Anreise zum Moorheilbad Bad Klosterlausnitz

Bad Klosterlausnitz hat eine besonders malerische Lage im Saale Holzland Kreis im östlichen Thüringen. Die Stadt sitzt reizvoll auf einem Plateau und ist von Wald und Moor umgeben, westlich entfalten sich die Täler der Saale und östlich die Weiße Elster. Außerdem liegt der Ort sehr verkehrsgünstig für Besucher, die mit dem Auto anreisen, nämlich ca. 3 km vom Hermsdorfer Kreuz - dem Schnittpunkt von A9 und A4 - entfernt. Wer "mit dem eigenen Haus" reist ist sehr willkommen - der Kristall Sauna Wellnesspark hat sogar einen Reisemobil-Stellplatz eingerichtet. Camper finden dort Sanitär- und Stromanschlüsse sowie kostenfreie Abwasserentsorgung. Aber natürlich verfügt der Kurort auch über eine große Zahl an Gästezimmern in verschiedenen Preiskategorien, vom romantischen Landhotel bis zur gemütlichen Pension. Und eine Anreise mit dem Zug ist ebenfalls bequem möglich, die "Holzlandbahn" zwischen Weimar und Gera hält stündlich am Bahnhof Hermsdorf-Klosterlausnitz, von dort sind es 1,5 km bis zum Kurhaus. Natürlich bestehen innerhalb der Gemeinde Busverbindungen, die eine bequeme Weitereise nach der Ankunft am Bahnhof ermöglichen.

Kur und Gesundheit in Bad Klosterlausnitz

Die Geschichte der Gesundheitsförderung in Bad Klosterlausnitz begann 1894 mit dem Bau des Kurhauses. Damals schätzten die Besucher den Ort längst wegen seiner guten Luft und dem angenehmen Klima. 1898 folgte das Sanatorium und 1929 wurde das Klosterlausnitzer Moorbad erfunden. 1932 erhält der Kurort dann schließlich den Titel Bad. Seit 2000 hat Bad Klosterlausnitz zusätzlich zur guten Luft und dem Moor noch ein weiteres Heilmittel im Portfolio. Hierbei handelt es sich um ein Wasser, das mit Calcium Natrium-Sulfat besonders bei Patienten mit Problemen im Magen-Darm-Trakt angewendet wird.
Darüber hinaus befinden sich derzeit drei Kurkliniken (ALGOS Fachklinik, Moritz-Klinik, Fachklinik Klosterwald) im Kurort Bad Klosterlausnitz, bei denen es sich um moderne Gesundheitszentren handelt, die ihre Patienten bei Rehabilitation und Anschlussheilbehandlungen mit den neuesten Methoden unterstützen. Behandelt werden einerseits orthopädisch und neurologisch Erkrankte, sowie Patienten mit Brandverletzungen. Eine weitere Spezialisierung richtet sich an Schmerzpatienten sowie an Alkohol- und Medikamentenabhängige Patienten.

Urlaub in Bad Klosterlausnitz

Gegründet wurde der Kurort, wie der Name bereits vermuten lässt, im 12. Jahrhundert als Kloster. Im 18. Jahrhundert wurde das Gelände des Klosters dann für eher weltliche Zwecke umgebaut: ein Jagdschloss entstand, denn das große Waldgebiet diente den Herzogen von Sachsen-Gotha-Altenburg als Jagdrevier. 1860 wurde dann wieder eine Kirche errichtet, die auch heute noch an Ort und Stelle steht. Bereits zu Zeiten des ersten Klosters wurde in der Gegend das Handwerk der Glasbläserei verfeinert. Noch heute wird das Kunsthandwerk besonders im Ortsteil Tautenhain betrieben und die Ergebnisse dienen Touristen häufig als Souvenirs.
Kein Wunder, dass die idyllische Landschaft und reine Luft des waldreichen Holzlandes schon lange Zeit Besucher anlockt. Spätestens mit der Einweihung der Eisenbahnstrecke zwischen Weimar und Gera im Jahre 1876 wurde dieser Teil Thüringens für den Tourismus erschlossen und Klosterlausnitz avancierte zum beliebten Ziel für die "Sommerfrische".

Bis heute bieten der Kurort und die Umgebung alles, was man für einen abwechslungsreichen, erholsamen und aktiven Urlaub in der Natur braucht. So stehen wunderbare Parkanlagen zum Spazieren und Entdecken, Kurkonzerte, eine Therme mit natürlicher Sole und einem riesigen Sauna- und Wellnessbereich sowie zahlreiche gut erschlossene Rad- und Wanderwege mit attraktiven Ausflugszielen wie zum Beispiel das Eisenberger Mühlental zur Verfügung. Auch ein Stadtbummel voller kultureller Highlights lässt sich einrichten, die Goethe-Stadt Weimar, die Universitätsstadt Jena sowie die Otto-Dix-Stadt Gera befinden sich ganz in der Nähe.

Weiterführende Informationen über Bad Klosterlausnitz

Einen Zugang zu ergänzenden Informationen aus den Bereichen Kur und Tourismus der Stadt Bad Klosterlausnitz finden Sie hier ».


Kurorte und Heilbäder - beliebte Regionen:


Impressum / Website empfehlen

Begrifflichkeiten

Kureinrichtungen

Ihre Anzeige hier !

Sie möchten ebenfalls auf dieser Seite werben?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gern binden wir an dieser Stelle Ihr Logo oder Ihren Werbe-Slogan ein.