Informationen über Kurorte & Heilbäder

Heilbad Heiligenstadt

Lage und Anreise zum Heilbad Heiligenstadt

Der Kurort Heilbad Heiligenstadt ist Kreisstadt des nordthüringischen Landkreises Eichsfeld, der zwischen Harz und Thüringer Wald liegt. Heiligenstadt ist ein anerkanntes Sole-Heilbad und befindet sich am Fuße der beiden Berge Dün und Iberg mitten im thüringischen Leinetal. Die Region ist sehr waldreich und lädt Besucher zum Wandern in einer idyllischen Naturlandschaft ein.


Die Bildrechte liegen bei der Klinikgesellschaft Heilbad Heiligenstadt mbH.

Heilbad Heiligenstadt ist über die Autobahn A7 erreichbar, die man an der Abfahrt "Drammetal" verlässt, um auf die A 38 Richtung Halle/Leipzig zu wechseln. Von der A 38 führt die Abfahrt "Heilbad Heiligenstadt" direkt zum Kurort. Mit der Bahn fährt man bis Göttingen und von dort besteht eine direkte Verbindung zum Bahnhof von Heiligenstadt mit dem Regional Express.

Urlaub im Sole-Heilbad Heiligenstadt

Der Ort wurde erstmals im Jahre 973 urkundlich erwähnt und bekam im Jahre 1227 durch den Erzbischof von Mainz das Stadtrecht verliehen. Der bekannte Bildhauer Tilman Riemenschneider wurde 1460 in Heiligenstadt geboren und auch der Dichter Theodor Storm, der dort 8 Jahre lang als Kreisrichter tätig war, hat den Ort kulturell geprägt. Seit 1929 ist die Stadt Kurort und erhielt 1950 das Prädikat "Heilbad". Der Kurort verfügt über eine natürliche Mineralquelle, die 1995 erschlossen wurde. Bei dieser Quelle handelt es sich um eine Fluor- und schwefelhaltige Thermal-Sole.

Heilbad Heiligenstadt verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise das 1740 erbaute Eichsfelder Heimatmuseum, das besonders durch seine barocke Bauweise auffällt. Hier kann der Besucher beispielsweise geologische Ausstellungen oder eine Vogelsammlung besuchen und erhält darüber hinaus jede Menge Informationen zur Geschichte von Heiligenstadt. Das "Mainzer Haus" aus dem Jahre 1436 beherbergt ein Literaturmuseum, das sich thematisch mit dem Leben und Wirken des Dichters Theodor Storm befasst. Sehenswert ist auch das Heiligenstädter Schloss, das zwischen 1736 und 1738 in barockem Stil erbaut wurde. Hier befanden sich unter anderem die Diensträume, die Theodor Storm während seiner Zeit als Kreisrichter nutzte.

Naturliebhaber können in der vielfältigen Landschaft, die den Kurort umgibt, ausgedehnte Spaziergänge und Radtouren machen und in den Wäldern zahlreiche botanische Besonderheiten entdecken. Der Heinrich-Heine-Kurpark, dessen Hauptanziehungspunkt ein Wasserfall ist, bietet Besuchern Sonntagskonzerte im Musik-Pavillion und auch im Alten Rathaus befindet sich ein Veranstaltungsraum, der für Vorträge, Konzerte und verschiedene Ausstellungen genutzt wird. Im Vitalpark stehen Besuchern neben der Eichsfeld-Therme auch ein Fitness- und Wellnessbereich sowie eine Bowling-Anlage zur Verfügung. Im nicht einmal 30 km von Heiligenstadt entfernten Göttingen befindet sich eine Mischung aus Thermalbad und Badeparadies "Eiswiese", das über eine attraktive Bade- und Saunalandschaft sowie über eine Thermalsole-Halle verfügt.

Gesundheit im Kurort Heilbad Heiligenstadt

Die Kureinrichtungen befinden sich unmittelbar am Rande des Kurparks und umfassen die Kurparkklinik mit Hotelbereich und die angegliederte Rehafachklinik für Orthopädie und Innere Medizin. Behandelt werden in diesen Einrichtungen unter anderem Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Atemwegs-, Stoffwechsel- und Gefäßerkrankungen. Die Klinik behandelt zusätzlich auch einige ausgewählte Hauterkrankungen und psychosomatische Störungen und ist anerkannte Fachklinik für Schmerztherapie. Als Therapiemaßnahmen werden beispielsweise Elektro- und Lasertherapie, Krankengymnastik, Bewegungstherapie, Massagen, Lymphdrainagen und Thermotherapie eingesetzt. Entspannungs- und Naturheilverfahren unterstützen die psychologische Betreuung der Patienten. Ergänzend wird das ortsgebundene Heilmittel Sole, eine Salz-Wasser-Lösung, in verschiedenen Variationen zur Linderung oder Heilung verschiedener Beschwerden angewendet. Die Kureinrichtungen in Heiligenstadt bieten auch Kuren nur für Kinder oder Kinder mit Eltern an.

Weiterführende Informationen über Heilbad Heiligenstadt

Allgemeine Infos, aktuelle Veranstaltungen und sonstige interessante Angaben über den Kurort Heilbad Heiligenstadt finden sich auf der offiziellen Website der Stadt. Dort finden sich auch Öffnungszeiten, Adresse und weitere Kontaktinformationen der ortsansässigen Tourist-Information.


Kurorte und Heilbäder - beliebte Regionen:


Impressum / Website empfehlen

Begrifflichkeiten

Kureinrichtungen

Ihre Anzeige hier !

Sie möchten ebenfalls auf dieser Seite werben?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gern binden wir an dieser Stelle Ihr Logo oder Ihren Werbe-Slogan ein.