Informationen über Kurorte & Heilbäder

Bad Muskau - Ort mit Moorkurbetrieb

Lage und Anreise nach Bad Muskau

Am nordöstlichsten Punkt des Bundeslandes Sachsen liegt unmittelbar an der Grenze zu Polen die Park- und Kurstadt Bad Muskau. Die von der Lausitzer Neiße durchquerte Stadt befindet sich etwa 50 Kilometer südöstlich von Cottbus und verfügt über einen Grenzübergang zu Polen.
Die ehemaligen Bahnstrecken im Bereich von Bad Muskau sind bis auf die touristisch genutzte Waldeisenbahn stillgelegt, so dass die Anreise per Bahn über Cottbus oder Görlitz bis zur Bahnstation in Weißwasser erfolgen muss. Von dort verkehren Linienbusse mit circa 20 Minuten Fahrzeit nach Bad Muskau.
Mit dem Pkw ist die Anreise über die Autobahnen A4 oder A15 zu empfehlen, die südlich und nördlich der Stadt bis an die Landesgrenze führen. Von den Abfahrten Löbau/Niesky (A4) und Forst (A15) erreicht man Bad Muskau dann jeweils über die Bundesstraße B115.

Urlaub im Kurort Bad Muskau

Wie der Name verrät, ist die Kleinstadt vor allem durch ihren Kurbetrieb und den seit kurzem zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Landschaftspark bekannt geworden. Erste Erwähnungen von Muskau reichen bis in das 13. Jahrhundert zurück. 1452 erhielt es das Stadtrecht und gehörte danach zu Böhmen, Sachsen, Preußen und wiederum Sachsen. Zum Ende des 2.Weltkriegs wurde Muskau stark zerstört und erhielt schließlich im Jahr 1962 mit der Einweihung des neuen Kurheims den Titel "Bad" verliehen.

Außer einem recht hübschen Marktplatz konzentrieren sich die Sehenswürdigkeiten der kleinen Stadt auf das Gelände des Fürst-Pückler Parks, der bis auf das Territorium der auf polnischem Gebiet liegenden Stadt Leknica reicht. In diesem, zu den schönsten Landschaftsparks Europas zählenden Park, der mit seinen majestätischen Bäumen, weit ausladenden Wiesen, kleinen Seen und Flüssen sowie einzigartigen Brücken die Besucher begeistert, befinden sich auch prunkvolle Bauten, wie das nach 1945 im Neorenaissance-Stil wiedererbaute Neue Schloss. Zum Parkensemble gehören weiterhin das Alte Schloss, ein Viadukt, der über eine kleine Schlucht führt und die Turmvilla mit einem kulturellen Zentrum für Ausstellungen, Veranstaltungen und die Durchführung verschiedener Kurse.
Für weitere Freizeiterlebnisse lohnt ein Besuch im südlich von Bad Muskau gelegenen Erlebnisbad und Saunaparadies Krauschwitz oder dem Museumsdorf Erlichthof in Rietschen, in dem ein originalgetreues Lausitzer Heidedorf aus dem 19. Jahrhundert wiedererstanden ist.

Kur und Gesundheit im Moorbad Bad Muskau

Der einst von Fürst Pückler ins Leben gerufene Kurbetrieb, der nach durchlebten Höhen und Tiefen seit dem Jahr 1998 wieder regelmäßig verläuft, gründet sich hauptsächlich auf eine einzigartige Vitriol-Quelle, die ein Eisen-Calcium-Sulfat-Wasser spendet, eine im Jahr 2001 entdeckte, +44 °C warme Thermalsole, die mit einem Salzgehalt von über 20% aus 1.600 Meter Tiefe gewonnen wird und das in der Umgebung reichlich vorhandene Naturmoor. Dem reichen Moorvorkommen verdankt Bad Muskau das Kurortprädikat "Ort mit Moorkurbetrieb" und die Anerkennung als Moorbad.

In dem mitten im Park gelegenen Therapeutischen Zentrum Moorbad Bad Muskau werden unterschiedlichste Therapieformen von Naturmoor-Anwendungen über Massagetherapien bis hin zur Balneologie angewandt. Vielfältig zeigt sich ebenso die Behandlungsbreite, die von Rheumatischen Erkrankungen über Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis zu Stoffwechsel- und Hauterkrankungen reicht.
Für ambulante Teilnehmer oder die Gäste des hübschen Kurhotels stehen Angebote von Fastenkuren bis hin zu Wellnesswochen in wechselnder Folge bereit.

Weiterführende Informationen über Bad Muskau

Ergänzende Informationen über das sächsische Moorheilbad Bad Muskau werden auf der offiziellen Website der Stadtverwaltung Bad Muskau bereitgehalten. Informationen über den Kurbetrieb sowie zu Gesundheitsangeboten finden sich auf der Website des Therapeutischen Zentrums Bad Muskau GmbH.


Kurorte und Heilbäder - beliebte Regionen:


Impressum / Website empfehlen

Begrifflichkeiten

Kureinrichtungen

Ihre Anzeige hier !

Sie möchten ebenfalls auf dieser Seite werben?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gern binden wir an dieser Stelle Ihr Logo oder Ihren Werbe-Slogan ein.