Informationen über Kurorte & Heilbäder

Moorheilbad & Mineralbad Bad Brückenau

Lage und Anreise zum Staatsbad Bad Brückenau

Schlosspark im Staatsbad Bad BrückenauDer Kurort Bad Brückenau liegt im Sinntal an der bayerischen Rhön und gehört zum Landkreis Bad Kissingen. Die fränkische Kleinstadt ist umgeben von ausgedehnten Wiesen und Wäldern und zeichnet sich durch eine optimale Luftqualität aus. Bekannt wurde das Städtchen, eines der beliebtesten bayerischen Heilbäder, besonders durch seine Heilwasserquellen. Die Heilquellen, die schon seit mehr als 250 Jahre genutzt werden, befinden sich etwa 3 km vom Stadtzentrum entfernt im Sinntal.
Mit dem PKW erreicht man den Kurort aus Norden kommend über die Autobahn A7 Kassel-Würzburg, verlässt diese an der Ausfahrt Bad Brückenau/Volkers und biegt auf die B27 Richtung Bad Brückenau ab. Kommt man von Süden über die A7 Würzburg Richtung Fulda, fährt man an der Abfahrt Bad Brückenau/Wildflecken ab und fährt in Richtung des Heilbads weiter. Mit der Bahn fährt man bis zum zentral gelegenen ICE-Bahnhof Fulda, der aus allen Richtungen gut erreichbar ist. Von dort geht es mit dem Bus weiter nach Bad Brückenau.

Urlaub im Kurort Bad Brückenau

Außenbecken in der Therme SinnflutDer Ort Brückenau wurde im Jahre 1294 erstmals urkundlich erwähnt und erhielt wenig später im Jahre 1310 die Stadtrechte. Mit der Erschließung der ersten Heilwasserquelle erfolgte 1747 schließlich die Gründung des Bades. Nachdem Brückenau in der napoleonischen Zeit mehrmals die Herrschaft gewechselt hatte, fiel die Stadt 1816 an das Königreich Bayern. Die Entwicklung des Bades wurde besonders durch den Bayernkönig Ludwig I. beeinflusst. Das Prädikat "Bad" erhielt Brückenau 1970. Ein Ortsteil von Bad Brückenau ist sogar als Bayerisches Staatsbad klassifiziert.

Sehenswert sind besonders die historischen Gebäude, die vor allem unter Ludwig I., der diese als Sommerresidenz nutzte, ergänzt wurden. Ebenfalls ließ er die Schlossparkanlage erweitern, die mit ihren symmetrisch angeordneten Gartenstrukturen und den herrlichen Blumenbeeten einen auffälligen Kontrast zu den angrenzenden urwüchsigen Wiesen und Wäldern darstellt. Etwa 2 km von der Kleinstadt entfernt liegt der bei Urlaubern beliebte Volkersberg mit einem Hochseilklettergarten, einer barocken Klosterkirche mit Kreuzwegstationen und einer Klosterschänke mit Panorama-Aussichtsterrasse. Eine weitere interessante Sehenswürdigkeit ist die ca. 7 km entfernte Burgruine Schwarzenfels sowie der 25 km entfernte Wallfahrtsort Kreuzberg.

Fußgängerzone in der Altstadt in Bad BrückenauSportbegeisterte kommen in Bad Brückenau und Umgebung beim Wandern und Radfahren auf ihre Kosten. Naturfreunde können die herrliche Umgebung nicht nur bei ihren Wandertouren genießen, sondern auch bei einem Rundflug vom 10 km entfernten Flugplatz aus. Angeboten werden verschiedene Freizeitaktivitäten wie Mini Golf, Golf, Reiten, Tennis oder Fahrten im Heißluftballon. Entspannung findet man bei einem Besuch in der Bade- und Saunalandschaft Therme Sinnflut in Bad Brückenau.

Kur und Gesundheit im Heilbad Bad Brückenau

Siebener Heilquelle in der Therme SinnflutIn Bad Brückenau werden unter anderem Erkrankungen des Verdauungssystems, Nierenleiden, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Frauenleiden, psychosomatische Leiden, Erschöpfungszustände und Burn-Out-Syndrome sowie auch rheumatische Beschwerden aller Art, Hauterkrankungen, Erkrankungen der Atemwege, Suchterkrankungen, Gelenk- und Wirbelsäulenschädigungen behandelt. Angeboten wird ebenfalls eine Behandlung von Tumorerkrankungen sowie die Tumornachsorge bei vorausgehenden Operationen. Neben dem Kurmittelhaus mit Kurpark verfügt Bad Brückenau auch über drei Reha-Kliniken mit unterschiedlicher Spezialisierung. Neben dem therapeutischen Angebot der Reha-Einrichtungen verfügt der Kurort auch über ein medizinisches Wellness-Angebot, das von Physiotherapie, Krankengymnastik, Entspannungsmethoden, Naturheilkunde, Heilbädern und ganzheitlicher Zahngesundheit bis hin zur traditionellen chinesischen Medizin reicht.
Insgesamt gibt es 7 Heilquellen in Bad Brückenau (5 im Staatsbad und 2 in der Stadt). Bei Erkrankungen des Verdauungssystems sowie bei Leber-, Gallen-, Blasen- und Nierenleiden wird zur Linderung der Beschwerden das Heilwasser der Georgi-Quelle, das über einen hohen Mineralgehalt verfügt, als unterstützende Trinkkur verabreicht. Betreut werden die Kurpatienten von Badeärzten, Fachärzten, Physio- und Psychotherapeuten.

Weiterführende Informationen über Bad Brückenau

Allgemeine Informationen über den fränkischen Kurort Bad Brückenau finden sich auf der Website der Stadt. Informationen zum Staatsbad werden auf der Website der Staatlichen Kurverwaltung präsentiert.

Quellenangabe zu den gezeigten Fotos:
Die hier gezeigten Bilder wurden uns freundlicherweise von der Tourist Information in Bad Brückenau zur Verfügung gestellt. Die Fotografin ist Kerstin Junker.


Kurorte und Heilbäder - beliebte Regionen:


Impressum / Website empfehlen

Ihre Anzeige hier !

Sie möchten ebenfalls auf dieser Seite werben?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gern binden wir an dieser Stelle Ihr Logo oder Ihren Werbe-Slogan ein.