Informationen über Kurorte & Heilbäder

Moorheilbad & Thermalbad Bad Aibling

Lage und Anreise nach Bad Aibling

Der Kurort Bad Aibling liegt im oberbayrischen Landkreis Rosenheim und gilt als das älteste Moorheilbad in Bayern. Das Landschaftsbild ist nicht nur von Hügeln, Feldern und Mooren geprägt, sondern auch besonders reich an Wäldern und Seen. Die herrliche Lage des Ortes, der nicht nur Moorheilbad, sondern seit einigen Jahren auch Thermalheilbad ist, lockt immer wieder zahlreiche Wanderer, Naturfreunde und Erholungssuchende an.
Mit dem Auto erreicht man Bad Aibling über die Autobahn A 8 München-Salzburg, die man an der Ausfahrt Bad Aibling wieder verlässt. Am Ende der Ausfahrt biegt man links ab und folgt der Beschilderung nach Bad Aibling. Mit der Bahn fährt man bis München und steigt dort in den Interregio/Regionalexpress nach Rosenheim um. Von dort geht es mit der Regionalbahn weiter bis zum Kurort.

Urlaub im Kurort Bad Aibling

Der Ort wurde im Jahre 804 erstmals urkundlich erwähnt. In der Zeit von ca. 1000 bis 1200 tauchte er als "Vogtei Aibling" in den Urkunden auf und war Verwaltungssitz für die oberbayrischen Ländereien des Bistums Bamberg. Schon im Jahre 1244 wurde Aibling erstmalig als Markt erwähnt und erhielt 1481 die Marktfreiheit. Im Jahre 1845 eröffnete der königlich bayrische Gerichtsarzt Dr. Desiderius Beck dort die erste Sole- und Moorschlamm-Badeanstalt. Schließlich wurde der Kurort 1895 als Heilbad anerkannt und 1933 zur Stadt erhoben. Das Bad Aiblinger Thermalbad öffnete seine Tore 2007 für die Besucher des Städtchens, das nicht nur Moor, sondern auch das aus der Desiderius-Quelle stammende Wasser als Heilmittel einsetzt. Für das schwefel-, fluorid- und jodhaltige Heilwasser aus einer Tiefe von mehr als 2000 Metern erhielt der Kurort vom bayrischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz die staatliche Anerkennung als Heilquelle.

Bad Aibling gilt nicht nur als Wellness-Oase für Erholungssuchende, sondern hat auch ein attraktives kulturelles Programm zu bieten, das von Konzerten, Vorträgen, Musicals, und Theateraufführungen bis hin zu verschiedenen Ausstellungen reicht. Lohnenswert ist ein Besuch im Heimatmuseum des Ortes, das sich unmittelbar neben dem Kurhaus befindet. Hier sind neben Funden zur Ortsgeschichte auch Möbel und Handwerkersammlungen ausgestellt. Besonders sehenswert ist die sogenannte Marbacher Stube mit ihrer Renaissance-Einrichtung und Kassettendecke. Ebenfalls lohnenswert ist ein Ausflug in das etwa 60 km von Bad Aibling entfernte München oder die Teilnahme an einer geführten Schiffstour über den nahe gelegenen Chiemsee, bei der die Teilnehmer alles über die Kultur der Region erfahren.
Zur Freizeitgestaltung bieten sich Wanderungen und Radtouren durch die herrliche Landschaft rund um Bad Aibling an. Sportliche Besucher können beispielsweise Höhenwanderungen im hügeligen Bergland oder Klettern im Wendelsteinmassiv in ihr Programm integrieren. Das Freizeitangebot in Bad Aibling umfasst darüber hinaus auch zahlreiche weitere Aktivitäten wie Golf, Tennis oder Schwimmen.

Kur und Gesundheit im Moorheilbad Bad Aibling

Zu den Kureinrichtungen von Bad Aibling gehören neben dem Kurmittelhaus mit ambulantem Zentrum für physikalische Therapie, Massagen und Krankengymnastik und dem Kurpark mit Moorgarten und Wasserlehrpfad auch mehrere Kliniken, die beispielsweise auf die Fachbereiche Orthopädie, Wirbelsäulenchirurgie, Schmerztherapie, Gelenkersatz, Rheumatologie und Rehabilitation oder physikalische Medizin und physikalische Therapien spezialisiert sind. Behandelt werden neben Rheuma, Arthrose, Wirbelsäulen- und Bandscheibenschäden auch Durchblutungsstörungen, Unfallfolgen und Folgebeschwerden nach Operationen. Bad Aibling verfügt ebenfalls über ein neurologisches Rehabilitationszentrum, eine Fachklinik für Suchtkranke und eine Klinik mit den Fachbereichen innere Medizin, Chirurgie und Ohrenheilkunde.

Weiterführende Informationen über Bad Aibling

Umfangreiche Infos für Gäste und Besucher finden sich auf der Website www.aib-kur.de, die von der Gesellschaft für Kur- und Fremdenverkehr betrieben wird.


Kurorte und Heilbäder - beliebte Regionen:


Impressum / Website empfehlen

Ihre Anzeige hier !

Sie möchten ebenfalls auf dieser Seite werben?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gern binden wir an dieser Stelle Ihr Logo oder Ihren Werbe-Slogan ein.