Informationen über Kurorte & Heilbäder

Moorheilbad & Mineralbad Bad Alexandersbad

Lage und Anreise nach Bad Alexandersbad

Der Kurort Bad Alexandersbad gehört zum oberfränkischen Landkreis Wunsiedel und liegt inmitten der idyllischen Wald- und Wiesenlandschaft des Fichtelgebirges. Das Mineral- und Moorheilbad zeichnet sich nicht nur durch die herrliche Landschaft aus, die als Paradies für Wanderer und Naturfreunde gilt, sondern verfügt vor allem über ein mildes Mittelgebirgsklima und eine gesunde Luft.
Mit dem Auto erreicht man den Kurort über die Autobahn A9 Berlin - München, die man an der Ausfahrt Bad Berneck verlässt. Weiter geht es auf der B303 Richtung Marktredwitz, das man nach 35 km erreicht. Von der Kreisstadt im oberfränkischen Landkreis Wunsiedel bis Bad Alexandersbad sind nur noch 8 km zurückzulegen.

Urlaub im Kurort Bad Alexandersbad

Nachdem im Jahre 1734 die Heilquelle des Kurortes entdeckt wurde und 1741 ihre erste Fassung erfolgte, ging sie zehn Jahre später schließlich in den Besitz des Markgrafen Friedrich von Bayreuth über. Nach seinem Tod fiel die Markgrafschaft an den Markgraf Alexander von Ansbach und Bayreuth, der 1783 den Bau seines Schlosses mit Badehaus und herrschaftlichen Gästezimmern vollendete und den Ort Alexandersbad nannte. Einige Jahre später wird Alexandersbad preußisch, fällt 1806 an die Franzosen und wird 1810 schließlich königlich-bayrisch. In den darauffolgenden Jahren wuchs die Bedeutung des Ortes durch den Bau verschiedener Badeeinrichtungen stetig. Die Kurhäuser wurden allerdings während der beiden Weltkriege als Lazarett benutzt und der Kurbetrieb kam für längere Zeit zum Erliegen. Erst 1976 fand der Kurort wieder zu seiner Blüte zurück, wurde im selben Jahr zum staatlich anerkannten Heilbad und erhielt 1979 das Prädikat "Bad".

Zu den Sehenswürdigkeiten von Bad Alexandersbad gehört das ortseigene Dorfmuseum, das mit seinen ausgestellten Bauernmöbeln, landwirtschaftlichen Geräten, Spinn- und Webgeräten, Werkzeugen und Haushaltsgeräten einen Überblick über das ländliche Leben der Region vermittelt. Einen Besuch wert ist auch die nahegelegene Luisenburg, bei der es sich um eine Anhöhe mit einer beeindruckenden Felslandschaft, dem sogenannten Felsenlabyrinth, handelt. Auf der Freilichtbühne der Luisenburg werden Theaterstücke aufgeführt, Festspiele und Musikkonzerte veranstaltet. Lohnenswert ist auch ein Ausflug in die 45 km von Bad Alexandersbad entfernte Stadt Bayreuth oder ein Besuch des deutschen Porzellanmuseums im etwa 22 km entfernten Hohenberg.
Sportbegeisterte kommen beim Wandern, Radfahren oder Reiten inmitten der herrlichen Landschaft des Fichtelgebirges auf ihre Kosten. Das Freizeitangebot umfasst darüber hinaus auch verschiedene Sportarten wie beispielsweise Golf, Tennis, Angeln, Schwimmen oder Skilanglauf im Winter.

Kur und Gesundheit im Heilbad Bad Alexandersbad

Das kohlesäure- und eisenhaltige Heilwasser der Luisenquelle, die mit dem gegenüberliegenden Markgrafenschloss in den Kurpark integriert ist und das Naturmoor werden sowohl zum Entspannen als auch zur unterstützenden Behandlung von Krankheitssymptomen wie etwa Kreislaufstörungen, Rheuma, Nieren- und Gallenleiden eingesetzt. Das Kurangebot von Bad Alexandersbad umfasst sowohl die stationäre als auch ambulante Kur und richtet sich unter anderem an Patienten mit Erkrankungen des Bewegungsapparates, Weichteilrheumatismus, Osteoporose sowie mit verschiedenen Formen der Arthrose. Behandelt werden auch postoperative Folgebeschwerden, Entwicklungsstörungen, chronische Entzündungen der Unterleibsorgane, Arteriosklerose der Herzkranz- und Hirngefäße sowie Bluthochdruck, Durchblutungsstörungen, Stress- und Erschöpfungszustände, Verdauungsbeschwerden, Nieren- und Gallenleiden. Als Therapiemaßnahmen werden neben Bädern, Bewegungsbädern, Moorpackungen und Heubehandlungen auch Laser- und Magnetfeldtherapie, Krankengymnastik, Massagen aller Art, Kneippanwendungen, Entspannungsübungen sowie Atemgymnastik und medizinische Trainingstherapie eingesetzt. Betreut werden die Patienten von Ärzten verschiedener Fachrichtungen und dem Badearzt.

Weiterführende Informationen über Bad Alexandersbad

Unter der URL www.badalexandersbad.de kann man die Website der Gemeinde aufrufen und weitere Infos über den Kurort Bad Alexandersbad nachlesen.


Kurorte und Heilbäder - beliebte Regionen:


Impressum / Website empfehlen

Ihre Anzeige hier !

Sie möchten ebenfalls auf dieser Seite werben?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gern binden wir an dieser Stelle Ihr Logo oder Ihren Werbe-Slogan ein.