Informationen über Kurorte & Heilbäder

Moorheilbad und Mineralheilbad Bad Elster

Lage und Anreise nach Bad Elster

König Albert TheaterDas Königlich Sächsische Staatsbad Bad Elster im Dreiländereck Sachsen - Böhmen - Bayern ist das größte Heilbad Sachsens und bildet gemeinsam mit Bad Brambach das westsächsische Bäderzentrum im Vogtland. Bad Elster - eines der ältesten Moorheilbäder Deutschlands - liegt darüber hinaus im Tal der weißen Elster auf einer Höhe von ca. 500 m über NN.
Die hervorragende verkehrstechnische Anbindung von Bad Elster an das Autobahn- und Fernstraßennetz bietet gute Anreisebedingungen mit dem PKW. Man erreicht Bad Elster indem man über die A4 bzw. die A9 (Hermsdorfer Kreuz) bis zum Dreieck bayrisches Vogtland und weiter auf der A72 bis zur Abfahrt Plauen Süd fährt. Von diesem Punkt aus erreicht man Bad Elster auf der B92 in etwa 20 Minuten.
Die Bahnverbindungen über Plauen oder Hof bringen Sie ebenfalls an Ihr Ziel Bad Elster.

Urlaub im Kurort Bad Elster

Königliches Kurhaus Bad ElsterBerühmt ist Bad Elster nicht nur wegen seiner natürlichen Heilmittel. Sehenswert ist auch seine Bäderarchitektur, die durch den Jugendstil geprägt ist. Bedeutende Architekten und Künstler haben im Auftrag des Landes Sachsen hier gewirkt und Bad Elster zu einem einzigartigen Juwel gemacht, das sich in das prächtige Grün der vogtländischen Landschaft einfügt. Im englischen Stil angelegte Landschaftsparks durchziehen den Kurort, der von einer kultivierten Atmosphäre geprägt wird. Es ist die Anpassung der Parkgestaltung an die natürlichen Gegebenheiten der Landschaft, die einen besonderen Reiz auf den Betrachter ausübt und den Eindruck von Harmonie vermittelt. Historische Terrainkurwege und gut ausgeschilderte Wanderwege durchziehen die sich unmittelbar an die Parklandschaft anschließenden Wälder. Bekannt ist Bad Elster auch für sein reiches Kulturleben mit König Albert Theater, NaturTheater und weiteren Spielstätten. Weitere Sehenswürdigkeiten mit Kurcharakter sind das Sächsische Bademuseum, die KunstWandelhalle mit der Moritzquelle, der wunderschöne Brunnentempel der Marienquelle und das repräsentative Königliche Kurhaus.

Wer es nicht ganz so beschaulich mag, dem bietet die Umgebung von Bad Elster zahlreiche reizvolle Wander- und Ausflugsziele. Das Heilbad Bad Elster liegt unweit des vogtländischen Musikwinkels mit seinem Zentrum Markneukirchen. Das Wintersportzentrum Klingenthal mit der Vogtlandarena ist insbesondere für Sportbegeisterte von Interesse. Nicht weit ist es nach Bad Brambach, dem zweiten sächsischen Staatsbad im Vogtland und in die böhmischen Bäder Franzensbad und Marienbad, sowie in das Zentrum der bayrischen Porzellantradition nach Selb. Ländliche Idylle bieten das denkmalgeschützte Dorf Raun mit seinen Bauernhäusern im egerländer Fachwerkstil oder das vogtländische Freilichtmuseum in Landwüst.

Kur und Gesundheit im Moor- & Mineralheilbad Bad Elster

Kurpark Bad ElsterBereits im 16. Jahrhundert wurden die Mineralquellen von Bad Elster entdeckt. Der kurmäßige Gebrauch des Mineralwassers "gegen die bösen Leibeswetter" begann mit der Eröffnung der ersten Badesaison im Jahr 1818. 1848 wurde Bad Elster sächsisches Staatsbad und nahm daraufhin eine Entwicklung, die den bis dato recht unbekannten Kurort zu einem der bedeutenden Bäder in Deutschland machte. Elster war 1875 Gründungsmitglied des heutigen Deutschen Heilbäderverbandes und trägt seit diesem Jahr den Titel Bad Elster. Seinen Ruf begründen zwei natürliche Heilmittel: Moor und Mineralwasser.

Das Mineralwasser von Bad Elster sprudelt aus Heilwasserquellen als hochmineralisierter Säuerling. Das Wasser der insgesamt 10 mineralischen Heilquellen wird unter anderem für die Behandlung von Herz-Kreislauferkrankungen, bei Durchblutungsstörungen, aber auch bei Stresserkrankungen, bei Stoffwechselerkrankungen sowie Nieren- und Harnwegserkrankungen als Bad und als Trinkkur angewendet.
Bei der 11. und jüngsten Quelle in Bad Elster handelt es sich um Thermalsole. Die Indikationen für die Anwendung von Badetorf als Moorbad oder als Moorpackung sind in erster Linie Funktionsstörungen und Erkrankungen am Bewegungsapparat sowie gynäkologische Erkrankungen.
Neben den medizinischen Anwendungen gibt es natürlich auch in Bad Elster alles was sich der Gast für die Erhaltung seiner Gesundheit und Fitness wünscht.

Weiterführende Informationen über Bad Elster

Weitere Informationen über das königlich sächsische Staatsbad Bad Elster sowie die hier vorkommenden Heilmittel Mineralwasser und Naturmoor finden Sie auf der Webseite badelster.de bzw. bei der
Touristinformation Bad Elster
Königliches Kurhaus
Badstr. 25
08645 Bad Elster
Tel: 037437 / 53 900
E-Mail: touristinfo@badelster.de
Web: badelster.de/de/touristinformation.html

Quellenangabe zu den gezeigten Fotos:
Das Copyright der hier gezeigten Bilder liegt bei der Touristinformation Bad Elster.


Kurorte und Heilbäder - beliebte Regionen:


Impressum / Website empfehlen

Ihre Anzeige hier !

Sie möchten ebenfalls auf dieser Seite werben?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gern binden wir an dieser Stelle Ihr Logo oder Ihren Werbe-Slogan ein.